Landesjugendspiele u14w sensationeller 2. Platz

In Dresden fand vom 16.-18.06.17 das größte Nachwuchssportfest in Sachsen mit Wettkämpfen in 47 Sportarten statt. Wir traten im Volleyball der u14w an. Unsere Gegner kannten wir aus der Jugendliga. Nach der olympischen Eröffnungsfeier am Samstag, hatten wir 10.00 Uhr unser 1. Spiel gegen den Dresdner SC 1898. Der 1. Satz ging mit 23:25 verloren, im 2. Satz lagen wir schnell im Rückstand, beim Stand von 15:24 schien das Spiel verloren, doch wir erlaubten uns keinen Fehler mehr. Nach einer tollen Aufholjagd und einem verzweifelten Gegner gewannen wir den Satz noch mit 26:24. Es sollte der Startschuss für unser bestes Turnier werden. Der Entscheidungssatz ging mit 15:8 an uns. Luise, Ariane, Jamie u. Juliane mussten alle Spiele durchspielen, da wir ohne Auswechselspieler angereist waren. Zur moralischen Unterstützung waren Lucy (leider Arm gebrochen) u. Sophia (schon u16) mit.

Im 2. Spiel gegen die Bezirksauswahl Chemnitz verloren wir leider mit 0:2. Einem Mittagessen in der Mensa folgte dann eine kurze Erholungspause. 15.00 Uhr ging es dann gegen die LE Volleys ran. Den 1. Satz verschenkten wir leider mit zu vielen Aufgabe- u. Annahmefehlern. Im 2. Satz gewannen wir klar u. dann auch das Spiel mit 2:1. Es war eine schöne Mannschaftsleistung mit wirkungsvollen Aufgaben, Angiffen (Juliane im Sprung) u. tollen Abwehraktionen.

Am Abend ging es dann in die EnergieVerbundArena zur Abendveranstaltung. Ein erlebnisreicher Tag ging mit einer tollen Musikautofahrt zur Schule (Schlafstätte).

Nach einer kurzen Nacht, Jamie wurde um Mitternacht zum Geburtstag gratuliert, einem schönen Frühstück ging es 09.00 Uhr mit dem Wettkampf gegen den Chemnitzer PSV weiter. Dieses Spiel gewannen wir erstaunlich klar mit 2:0. Somit war unser Ziel, nicht Letzter werden, schon erreicht. Im letzten Spiel ging es um den Einzug ins Finale, auch der Dresdener SSV hatte nur gegen die Bezirksauswahl verloren. Der Sieger waren wieder wir!! Wie immer ging der 1. Satz verloren, die beiden andere Sätze gehörten dann uns. Zum Finale reisten sogar einige Eltern wieder an, tolle Unterstützung. Leider verloren wir im Finale gegen die Bezirksauswahl wieder. Unsere Kraft war zu Ende, die Sprungaufgaben zu gut, die große Sensation blieb aus, aber auch so war es ein wunderbares Wochenende.

Vielen Dank an Jamies Mutti für die Busgestellung u. Fahrt.

Sabine Grünewald 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Yvonne Schuster (Mittwoch, 21 Juni 2017 19:44)

    Mädels das war ein Hammerturnier. ��
    Ich bin stolz auf euch.

  • #2

    Anke (Donnerstag, 22 Juni 2017 08:20)

    Eine tolle Saison gespielt und nächstes Jahr greifen wir auf dem Großfeld an. :)

Sponsoren