9. Spieltag: Damen III gg. Rackwitz und Volkmarsdorf

Neues Jahr neues Glück ... noch nicht so recht die Weihnachtsgans verdaut, ging es am ersten Januarwochenende wieder los für uns und das auch gleich mit einem Heimspieltag!


Das erste Spiel gegen Rackwitz startete holprig und so verwunderte es nicht, dass der Kampf um den Gewinn der Sätze ein zähes Ringen auf beiden Seiten war. Kontinuität war in unserem Spiel nicht zu erkennen und das erkannte auch der Gegner und kämpfte um jeden Punkt.

 

Gewannen wir im ersten Satz noch 26:24 ging der 2.Satz ebenso knapp mit 27:25 an Rackwitz. Im 3.Satz brachen wir ganz ein und konnten in keiner Situation unsere Leistung abrufen. Nach nur 16 Spielminuten endete Satz 3 mit einem 25:7! Mental stark im Keller kostete uns der 4.Satz viel Kraft, wir gewannen mit 25:17 Punkten, spürten aber auch, dass die Kräfte schwanden. So konnten wir es wieder einmal nicht schaffen nach einem mühsam erkämpften 2:2 nach Sätzen den Sieg für uns einzufahren.
Nach 1 Stunde und 52 Minuten unterlagen wir im 5. Satz mit 11:15!

 

***

 

Das 2. Spiel des Heimspieltages lief gut an. Volkmarsdorf wurde nicht so recht warm und trotz der schon gespielten 5 Sätze in unserem ersten Spiel führten wir nach 2 Sätzen. Aber unsere Erfahrungen aus der Hinspielrunde waren präsent.

 

Volkmarsdorf kämpfte und so war es nicht verwunderlich, dass wir den wichtigen 3. Satz nicht einfahren konnten. Angriffe waren nicht aggressiv genug und wurden vom Gegner erfolgreich abgewehrt. Zu wenig effektive Aktionen und kein schlaues Ausnutzen von Lücken verhinderten unseren Sieg. So gaben wir den 3. Satz ab und versuchten im 4. Satz an unsere guten Leistungen anzuknüpfen. Eine gute halbe Stunde wurde verbittert auf beiden Seiten um die Punkte gekämpft. Wir blieben sieglos, mussten uns mit 25:27 geschlagen geben!

 

Nach 9 gespielten Sätzen an diesem Spieltag war es leider dann auch nicht verwunderlich, dass wir Satz 5 mit 12:15 verloren und damit auch unser 2. Spiel an diesem Tag an den Gegner abgeben mussten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sponsoren