Erster Spieltag der U14 Jugendliga mnl.

Die erste Runde der diesjährig erstmals ausgetragenen Jugendliga der U14 männlich fand am ersten Adventswochenende im schönen Bautzen statt.

Die Jungs der TSG Markkleeberg verbanden diesen Termin mit einem kleinen Ausflug auf den ältesten deutschen Weihnachtsmarkt, den Wenzelsmarkt in Bautzen. So ließen wir uns am Samstagabend noch Kinderpunsch und Quarkbällchen schmecken und konnten dann am Sonntagmorgen gut erholt in den Wettkampf starten. 

Gleich im ersten Spiel sahen wir uns dem wohl stärksten Gegner und gleichzeitig dem Titelaspiranten gegenüber, den Jungs aus Chemnitz-Harthau. Diese setzten uns mit starken Aufschlägen sowie hart und platziert geschlagenen Angriffen unter Druck. Wir gaben alles und mussten uns dennoch 9:25 und 11:25 geschlagen geben.

Im zweiten Spiel konnten wir dann befreit aufspielen. Wir setzten den Gegner aus Bautzen mit konzentrierten und gut platzierten Aufschlägen unter Druck und bewiesen auch im Spiel übers Netz ein gutes Auge. In Kombination mit einer aufmerksamen Feldarbeit konnten wir dieses Spiel schließlich klar mit 25:12 und 25:13 für uns entscheiden. 

Auch im dritten Spiel hielten wir die Konzentration hoch und ließen nur kurz einige Schwächen an der Aufgabe zu. Somit konnten wir auch die Jungs des SV Reichenbach mit 25:12 und 25:17 schlagen. Bereits zu diesem Zeitpunkt hatten wir mehr erreicht, als wir im Vorhinein erwarten konnten.

Im letzten Spiel dieser Spielrunde wartete nun ein alter Bekannter auf uns, in zweifacher Hinsicht. Der GSVE Delitzsch und der VV DJK Colditz, die unseren Bezirk seit Jahren dominieren, traten als Spielgemeinschaft an. Uns war also von Beginn an klar, dass es kein leichtes Spiel werden würde. Trotzdem schlugen wir uns gegen diese erfahrenen Spieler wacker und erkämpften 16 bzw. 17 Punkte, mussten das Spiel allerdings 0:2 verloren geben. 

Mit diesem insgesamt unerwartet erfolgreichen Auftakt rangiert die TSG Markkleeberg derzeit auf dem 5. Tabellenplatz, trotz Punktgleichheit mit den LE Volleys. Dort entschieden die kleinen Punkte, bei denen wir uns mit einem Verhältnis von 153:154 den Leipzigern (163:164) vorab geschlagen geben mussten. Aber der 2. Spieltag folgt bereits am 15.01.17 in Dresden. Die aktuelle Tabelle ist unter folgendem Link einsehbar: 

https://www.ssvb.org/cms/home/jugend/landesebene/saechs_jugendliga/s_chs__jugendliga__m_.xhtml

Es spielten: Jonathan Rott, Tim Franz, Paul Bornemann, Niclas Jeske, Emilio Hillert und Vincent Taubert.

 

Martina & Julia 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sponsoren