6. Spieltag: Damen III gg. SV Reudnitz

An einem grauen regnerischen Tag fuhren 10 Spielerinnen mit dem Trainer zur Turnhalle des SV Reudnitz II in die Stötteritzer Straße.


Die Spielerinnen, die uns erwarteten, waren hoch motiviert und waren fest entschlossen, uns dieses erste Punktspiel ihres Heimspiel-Tages nicht kampflos zu überlassen.


Der erste Satz begann aus unserer Sicht nur holperig. Wie schon desöfteren kamen wir nur schwer in unser Spiel, was uns starke Kritik unseres Trainers einbrachte. Wir lagen 23:18 zurück als eine wichtige Hauptangreiferin des SV Reudnitz II sich verletzte und ausgewechselt werden musste. Das brachte Unruhe in die gegnerische Mannschaft und verschaffte uns wertvolle Punkte. Auch eine Auszeit durch Reudnitz bei einem Punktestand von 23:21 konnte nicht verhindern, dass wir unser Spiel durchzogen und den ersten Satz für uns entschieden (knapp mit 23:25).


Im 2.Satz wurde unser Spiel konstanter und aufgrund einer beeindruckenden Aufschlagserie durch Sandra konnten wir uns deutlich absetzen. Wir bauten unseren Vorsprung auf 8:17 aus. Der Gegner versuchte, uns durch 2 Auszeiten (8:11 und 8:17) zu stoppen. Schlussendlich, obwohl sich Reudnitz herankämpfte, behielten wir die Oberhand. Der Satz ging souverän mit 17:25 Punkten an uns.


Nun folgte der 3. Satz, der sich schon in so manch anderem Spiel als Wendepunkt herausstellte. Aber wir gewannen an Spielstärke! Sandra wiederholte ihre starke Aufgabenserie und auch Sabine zeigte in diesem Punkt ihr Können. Wir setzten uns bis zur ersten Auszeit mit 0:7 ab und blieben auch danach stark in der Umsetzung unserer Punkte. Eine 2. Auszeit der Damen von Reudnitz bei einem Spielstand von 5:17 brachte auch keine Richtungsänderung.


Der 3. Satz mit 14:25 entschied das Spiel und sicherte uns wertvolle Punkte. Kurz vor der Weihnachtspause können wir uns somit über einen derzeitigen 2. Platz in der Tabelle freuen.

 

Unser nächstes Spiel findet am 03.12.2016 bei den Damen des TSV Leipzig 76 statt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sponsoren