TSG Damen I: 2. Auswärtsspiel -Hormersdorf

Am Sonntag (29.10.2016) hieß es für die TSG-Mädels, auf nach Hormersdorf im schönen Erzgebirge. Gegen den Aufsteiger der letzten Saison wollte man alle Kräfte mobilisieren und einen Sieg mit nach Hause nehmen. Die Ausgangssituation war nicht optimal. Ohne Trainer und vollen Kader ging es zum zweiten Auswärtsspiel der Saison.

Dennoch wollten die Mädels der TSG Markleeberg zeigen was in ihnen steckt. Pünktlich 14:00 Uhr wurde der erste Satz angepfiffen. Mit einer ungewohnten Startaufstellung sollte ein erstes Zeichen gesetzt werden. Es spielten Jenni K.(Z), Sandra B. und Denise D.(AA), Michéle W. und Nelly L.(MB), Franzi J.(D), Claudi G. und Maria S. (L).

Noch nie vorher standen sich beide Mannschaften gegenüber. Die ersten Minuten waren von Nervosität geprägt. Man wollte den neuen Gegner erstmal kennen lernen. Keiner der beiden Mannschaften konnte sich absetzten. Die erste Auszeit nahmen die Mädels der TSG Markleeberg beim Stand von 15:17. Zusammen wurden Lösungen gegen die starken Mädels aus Hormersdorf gesucht. Als neue Kraft wurde Maria K. (D) beim Stand von 18:18 eingewechselt. Durch starke Aufschläge von Denise und Michéle konnte man sich mit zwei Punkten auf 20:18 absetzen. Nun hieß es Ruhe bewahren und den Satz konzentriert zu Ende spielen. Zu viel Nervosität und Hektik führten nicht zum gewünschten Ziel, sodass der erste Satz mit 23:25 an die Damen der SV Hormersdorf abgeben werden musste.

Nun hieß es neuen Mut sammeln und mit mehr Konzentration in den zweitens Satz starten. Pia ersetzte Jenni im Zuspiel und Maria K startete auf der Diagonalposition. Schnell gerieten die Mädels der TSG Markleeberg in Rückstand. Beim Stand von 3:8 wurde die erste Auszeit genommen. Im Angriff war kein Durchkommen möglich, jeder Ball wurde von SV Hormersdorf zurück gebracht. Mit einem guten Auge von Michéle wurden mehrere Punkte erzielt, dennoch konnte der Rückstand nie aufgeholt werden. Die zweite Auszeit bei 14:20 sollte noch einmal Ruhe und neue Motivation bringen, dennoch ging auch der zweite Satz mit 18:25 an die Spielerinnen der SV Hormersdorf.

Im dritten Satz wollte man zeigen was man wirklich drauf hat. Jenni startete wieder auf der Zuspielposition, Denise wurde wie gewohnt als Mittelblock eingesetzt. Doch wieder geriet man schnell in Rückstand. Beim Stand von 3:7 wurde Pia aufs Parkett geschickt. Doch die Damen der TSG konnten sich nicht durchsetzten. Zu viele Konzentrationsfehler und eine starke Leistung der SV Hormersdorf brachten einen unaufholbaren Rückstand. Auch eine Auszeit beim Stand von 8:15 konnte das Spiel nicht mehr drehen. Auch den dritten Satz musste man mit 16:25 an die Damen der SV Hormersdorf abgeben.

Es spielten: Sandra B. (C), Franziska J., Michéle W., Claudia G., Maria S., Denise D., Maria K., Jennifer K., Pia H. und Nelly L.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sponsoren