4. Spieltag: Damen III gg. Volkmarsdorf

Mit großer Spannung fuhren wir am 4. Spieltag der Saison 16/17 nach Volkmarsdorf in eine Spielhalle, die uns schon Jahre vertraut ist: gefürchtet der Gegner, denn in der Vergangenheit war er immer für Überraschungen gut.


So war bereits mit Spielbeginn die Lautstärke in der Halle eine Herausforderung für jede Spielerin und den Trainer; dazu kam, dass die Sonne pünktlich zum Anpfiff ihre Strahlkraft bewies.

 

Wir kamen nicht so recht ins Spiel, die Annahmen kamen nicht- wie in den Trainingseinheiten trainiert - sicher beim Zuspieler an und brachten ein auf und ab. Auch wenn wir es schafften mit schwer erarbeiteten Punkten zu führen, arbeitete sich der Gegner stets mit großer Konstanz in der Leistung heran und gewann beide Sätze souverän mit dem 25:15 und 25:19 Punkten.


Der 3. Satz war dann an Spannung kaum zu überbieten und wer glaubte, dass Volkmarsdorf diesen Entscheidungssatz mit aller Selbstverständlichkeit einfahren würde, hatte unseren Kampfgeist nicht auf dem Plan. Diesen Satz gewannen wir denkbar knapp mit 25:27.

 

Ein spannender vierter Satz folgte, den wir für uns entscheiden konnten und welcher mit 20:25 für uns ausging. Verletzungsbedingt musste eine wichtige Spielerin von Volkmarsdorf beim Punktestand 20:24 ausgewechselt werden. Kurz vor Ende des vierten Satzes war zwar der Kampfgeist der Mädels aus Volkmarsdorf nicht gebrochen, aber der letzte Biss schien verloren. Ein Kopf an Kopf Rennen bis zur letzten Spielminute.

 

Aber schlussendlich konnten wir den entscheidenden fünften Satz mit einem 13:15 für uns klar machen und krönten dieses spannende Spiel mit einem verdienten Sieg.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sponsoren