Bezirkspokal 2016 U12 männlich

Unser Nachwuchsbereich erfreut sich eines regen Zustroms, sodass wir mit zwei Mannschaften am diesjährigen Bezirkspokal der U12 teilnehmen konnten. Und es war viel los in der Turnhalle Leplaystrasse ... Sowohl die Wettkämpfe der Jungen als auch der Mädchen fanden gleichzeitig in einer Halle statt. Und es gab auch ein Novum in Sachen Schiedsgericht. Nach einem bayrischen Modellprojekt wurde komplett auf den Unparteiischen verzichtet und die jungen Sportler mussten Auslosung, Punktvergabe wie auch Technikbewertung allein organisieren und unter sich aus machen. Die Trainer hatten lediglich eine beratende Funktion inne und waren meist schon mit dem Zählen der Punkte vollkommen ausgelastet.

Bei den Jungen gingen insgesamt 10 Mannschaften in zwei 5er Staffeln an den Start. Unsere junge Truppe mit Cedric und den zwei Debütanten Paulo und Vincent bekam es gleich zu Beginn mit den erfahrenen Jungs aus Delitzsch zu tun, die uns mit ihren harten und gezielten Aufgaben stark unter Druck setzten. Bereits im zweiten Spiel konnten wir dann aber schon besser mithalten und holten schließlich im dritten Anlauf mit großem Kampfgeist einen Satz gegen Turbine Leipzig. Damit sicherten sich die Jungs Platz 9, ein großer Erfolg beim ersten Wettkampf.

Unsere erfahrenen Spieler Paul und Emilio mussten auch ihr ganzes Können unter Beweis stellen, um die zweite Mannschaft aus Delitzsch nach Sätzen 2:1 zu besiegen. Ähnlich knapp verlief das Spiel gegen LEV I, welches allerdings verloren ging. Selbst gegen die souveräne Mannschaft aus Colditz konnten sie gut mithalten. Es fehlte jedoch an der nötigen Erfahrung, um die Bälle im Feld des Gegners unter zu bringen. Aufgrund des schlechteren Punktverhältnisses kämpften wir schließlich gegen Reudnitz um den fünften Platz. Und es wurde ein großer Kampf, auf dem beide Seiten dem anstrengenden Tag Tribut zollen mussten. Die Kräfte und auch die Konzentration ließen sichtlich nach und doch boten die Jungs großartige Ballwechsel. Auch hier mussten wir in den dritten und entscheidenden Satz. Dort fackelten die Jungs jedoch nicht lang und sicherten sich unter dem Jubel der mitgereisten Eltern und Großeltern den fünften Platz.

 

Es spielten: Paul Bornemann (10), Emilio Hillert (1), Cedric Krause (12) , Paulo

                  Jungnickel (11) und Vincent Taubert (15).

 

Julia Dittrich

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sponsoren