1. Heimspielwochenende in Sicht

 

Die Spatzen pfeiffen es ja schon seid geraumer Zeit von den Lokalseiten und Aushängen, erste Gerüchte machten die Runde und nun ist es soweit. Ladies und Gentleman, die Herren der 1. Männermannschaft der TSG Markkleeberg geben sich die Ehre. Dies tun sie wie gewohnt im altehrwürdigen Gemäuer der SH Städtelner Straße und auch die Startzeit ist geblieben: 19 Uhr pünktlich.

Zu Gast bei diesem Feste, sind 12 Goldberger Gäste. Also im besten Falle, denn wie genau der Kader der Ohrdrufer ausschaut, lies sich weder von der Webseite erfahren, noch aus dem Trainer herauskitzeln. Da bleibt wohl nur der Überraschungseffekt. Eben jener war es ja auch, den die Thüringer beim letzten Heimspieltag nutzten und die TSG Recken 3:2 überrumpelten und sich den Klassenerhalt sicherten. So soll es, geht es nach den Spielern und dem neuen Trainer Karsten Tennhardt, diesmal auf keinen Fall laufen. Alles andere als ein Sieg wäre auch vom anspruchsvollen Heimpublikum nicht wirklich tolerabel. Der Druck liegt also eindeutig im Neuseenländer Kessel an und muss kanalisiert werden. Das Motto kann also nur lauten:

 

 
Jeder wird an jeder Position dafür kämpfen, ob nun alter Haudegen oder junges Blut, den Abend unvergesslich zu machen.

 

Im Übrigen und dies sei hier ebenfalls erwähnt, wird die zweite Herrenmannschaft ebenfalls in eigener Halle in den Punktspielbetrieb der Saison 2012/13 einsteigen. Hier sollen zum Auftakt in Großstädteln Krostitz und Textima Süd aus Chemnitz besiegt werden. Start ist dort 14 Uhr.

 

Tweety

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Rechtsschreibtaliban (Dienstag, 18 September 2012 09:12)

    "Die Spatzen pfeiffen es ja schon seid geraumer Zeit von den Lokalseiten"

    www.seitseid.de

Sponsoren