1.Damen gegen PSV


Da hat sich doch das Schwitzen im Trainingslager gelohnt, nach 2. Spieltag noch Tabellenspitze.

Am 15.10.11 spielte wir gegen den PSV Leipzig. In einer wunderschönen, sauberen Turnhalle, mussten wir uns erst einmal an die Dimensionen des Spielfeldes(Hauptfeld) gewöhnen.

Schon das Einspielen war anders als sonst. Womit auch abzusehen war, das es für die Zuspieler schwer werden könnte sich zu orientieren. Mit dem PSV stand uns eine junge und technisch sehr sauber spielende Mannschaft gegenüber. Der 1. Satz verlief sehr gleichwertig, keiner konnte sich merklich absetzen, beide Mannschaften zeigten klare Spielaktionen.

Letztendlich konnten wir diesen Satz trotzdem mit 25:19 für uns entscheiden.

Den ersten Satz gewonnnen, gingen wir wohl mit einer etwas lockeren Einstellung in den 2.Satz, wir mussten aber schnell merken, dass wir das Spiel nicht geschenkt bekommen. Durch viele eigene Fehler (vor allem Aufschlagsfehler) haben wir zu viele Punkte abgegeben, die wir am Ende nicht mehr aufholen konnten. Trotz Kampf bis zum Ende, ging dieser Satz leider mit 23:25 verloren. Es war für uns sehr schwer, die Aufgaben den Gegebenheiten anzupassen. Im 3. und 4. Satz stellte Martina, die uns an diesem Tag betreute, unser bewährtes 5/1 System auf 4/2 um, was sich als taktisch klug erwies. Die Annahme wurde besser, dadurch klappte das Zusammenspiel besser. Und die Angreifer konnten gut eingesetzt werden.

Auf dem Feld wehte auch wieder ein anderer Wind, so konnten wir den 3.Satz mit 19 und den 4.Satz sogar mit nur 15 Gegenpunkten für uns entscheiden.

Fazit von Martina:

„ Da wäre noch mehr drin gewesen „

Fazit von Alex Kulik, die leider auf der Bank Platz nehmen musste:

„Nicht das schlechteste und nicht unser bestes Spiel“

 

 

Alex (6)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Diana (Sonntag, 23 Oktober 2011 18:20)

    Schöner Bericht! Ich muss Martina echt zustimmen. Mädels es ist noch mehr drin!

Sponsoren