Kein Prager Frühling

Nach den erfreulichen Ansätzen bei Auer-Volleyball-Cup, wollte die neu zusammengestellte Mannschaft der Sachsenliga noch einmal ihre Form testen.

Einige Spieler hatten sich sogar am Vorabend noch live in Prag das Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen den amtierenden Europameister Polen angeschaut, um sich so richtig inspirieren zu lassen.

Doch wer dieses Spiel gesehen hat, weiß was jetzt kommt.

Wir taten es der deutschen 6 gleich.

  • Aufschlag - zu wenig
  • Annahme - Abstimmungsprobleme
  • Zuspiel - schwieriger als gedacht
  • Angriff - wie variabel wollen wir sein?
  • Block - wer ist mein Gegenüber?
  • Feldabwehr - tut das weh?
  • Mannschaftsgeist - beim Abschlussbier ging´s wieder 

FAZIT

Wenn wir in der Sachsenliga mitspielen wollen, dann müssen wir trainieren, zusammenwachsen und ausgeschlafen sein.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sponsoren