Vorbereitungsturnier Bitterfeld

So nun hat unser Saison begonnen.

Leider konnten wir unser geplantes Trainingslager im August nicht durchführen. Also nutzten wir das letzte Wochenende um uns auf die neue Saison einzustimmen.

Wir nahmen an einem Turnier in Bitterfeld teil.

Die Besetzungsliste reichte von Kreisklasse bis Landesliga. Mit 12 gemeldeten Mannschaften auf 3-Feldern, wussten wir was uns bevorsteht. Wir starteten 7:30Uhr auf dem Parkplatz, eigentlich alle recht munter. Mit unserem üblichen Verfahrer (meine Schuld), diesmal gleich im ersten Viertel unserer Anfahrt, kamen wir pünktlich an einer wunderschönen Turnhalle an.

Unsere Staffel war sehr gut besetzt, mit Kleinmachnow und Sandersdorf waren gleich zwei Mannschaften aus der Landesliga vertreten. Für uns war das gleich der richtige Einstieg.

Da konnten einem die kleinen Mädchen der Landesauswahl VVSA mit Ihren 14 Jahren schon leid tun. Kleinmachnow sollte unser erster Gegner sein. Das erste Mal wieder unter Wettkampfbedingungen zu sechst auf 9x9 Meter.

Wir waren mit insgesamt 11 Spielern angereist, es sollte also kein Kraftproblem werden. Als Vorbereitung, war es mir als Übungsleiter wichtig, die Mannschaft in verschiedenen Aufstellungen spielen zu lassen. Für 2 Neuzugänge, musste erst einmal die richtige Position gefunden werden. Die spielerische Leistung der Frauen konnte sich über die gesamte Vorrunde sehen lassen. Das Problem, warum wir nur Dritter(knapp) unserer Staffel wurden, war auf jeden Fall die Annahme. Für meine Begriffe das Element was nach einer längeren Pause am längsten braucht, um wieder zu funktionieren. Es fehlt an Reaktion und Stellungsspiel. Erfreulich ist, dass wenige Abstimmungsprobleme bestanden.

Uta hatte uns in der Vorrunde unterstützt und musste dann leider weiter zum nächsten Event. Nach der Vorrunde entstand eine sehr große Pause. Danach viel es allen Spieler schwer, sich noch einmal zu motivieren. So spielten wir gegen Wurzen, den Absteiger der Bezirksliga nur 1:1. Konnten einmal mehr unsere körperlichen Vorteile nicht nutzen. Letzter Gegner an diesem Tag war dann der VC Dessau. Unsere Zuspieler und Nicole hatten uns nun auch verlassen, da der Babysitter nicht länger strapaziert werden sollte. So mussten einige Spieler auf Positionen spielen, die komplett neu waren. Das Spiel sah dann leider auch teilweise ein bisschen erschreckend aus. Durchgesetzt haben wir uns letztlich aber doch und erreichten somit einen 8.Platz. Unsere 2.Mannschaft schnitt da doch besser ab. Herzlichen Glückwunsch zum 5.Platz.

Gegen 19:30 Uhr traten wir dann den Heimweg an. Ich konnte meine Spielerinnen an dem Tag nur bewundern, bei dem schönen Wetter. Über 10 Stunden in einer wirklich warmen Halle durchzuhalten, war schon nicht schlecht.

 

Auf eine gute Saison

Anke

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Katja (Freitag, 23 September 2011 05:30)

    Hallo Anke,

    Ihr scheint ja ganz schön k.o. gewesen zu sein, dass Ihr das Ende der Siegerehrung nicht mitbekommen habt. Wir haben uns den 4. Platz erkämpft. :-)

Sponsoren